Am kommenden Sonntag spielen die Volleyballer aus dem Achertal zu Hause gegen die FT Freiburg. Mit Freiburg trifft die Mannschaft von Trainer Pochstein auf den unumstrittenen Titelanwärter der Regionalliga, dementsprechend entspannt sieht man dem Spiel entgegen. 

 

Freiburg spielt individuell und als System in einer eigenen Liga – die Mannschaft aus dem Breisgau stellt den Unterbau der ersten Mannschaft, die seit dieser Saison in der ersten Liga aufschlägt. Dementsprechend ist das klare Ziel der Freiburger in die dritte Liga aufzusteigen um die Lücke zwischen der ersten und zweiten Mannschaft zu schließen. „Wir kennen die FT seit etlichen Jahren. Die Spiele hatten immer den Charakter David gegen Goliath – Der kleine Dorfverein aus dem Achertal gegen die große Freiburger Turnerschaft“, weiß Diagonalangreifer Alex Weigel aus den vergangenen Jahren zu berichten. „Meisten haben die Freiburger nichts anbrennen lassen und die Begegnungen für sich entschieden. Doch in der ein oder anderen Begegnung konnten wir die Mannschaft um Urgestein Flo Schneider mit einer geschlossenen und kämpferischen Leistung bezwingen. Wir werden alles geben und schauen am Ende raus springt“, so der Kappler Routinier.

Aufgrund von Hallenbelegungen in der Vorweihnachtszeit sind die Kappler Volleyballer leider in ihren Trainingsmöglichkeiten eingeschränkt, so macht man aus der Not eine Tugend und setzt alternativ auf athletische Einheiten. Nachdem man am vergangenen Spieltag im wichtigen Spiel gegen den Mitaufsteiger aus Bühl nichts anbrennen ließ, freut sich die Mannschaft nun auf das „Bonusspiel“.  Das Spiel beginnt um 14 Uhr. Neben einem spannenden Spiel ist für das leibliche Wohl gesorgt.

Beitrag veröffentlicht am
7. Dezember 2023

Interessant?! Teile diesen Beitrag!

Weitere Beiträge

  • Trotz überwältigender Kulisse steigt der TV Kappelrodeck ab

    Trotz überwältigender Kulisse steigt der TV Kappelrodeck ab

    26. März 2024

    Im letzten und alles entscheidenden Spiel gegen den punktgleichen VfB Ulm wollte Kappelrodeck den Klassenerhalt klar machen. Dafür mobilisierte der TVK alle Kräfte, um die Halle vollgepackt mit Zuscha...

  • Showdown in der Achertalhalle

    Showdown in der Achertalhalle

    21. März 2024

        Am kommenden Samstag, den 23. März kommt es zum entscheidenden Spiel um den Klassenerhalt in der Regionalliga. Spannender hätte das Drehbuch nicht geschrieben werden können: Mit dem Vfb Ulm kommt ...

  • Achertäler Volleyballer setzen zum Saisonendspurt an

    Achertäler Volleyballer setzen zum Saisonendspurt an

    14. März 2024

        Nach einer zweiwöchigen Pause wird am kommenden Samstag der Endspurt in der Regionalliga eingeleitet. Die Mannschaft um Trainer Christian Pochstein ist auswärts beim Titelaspiranten FT Freiburg II...

  • Kappelrodeck gewinnt das Derby im Abstiegskampf gegen Bühl

    Kappelrodeck gewinnt das Derby im Abstiegskampf gegen Bühl

    27. Februar 2024

    In einem mit Spannung erwarteten Derby zwischen dem TV Kappelrodeck und dem TV Bühl waren beide Mannschaften gefordert, Punkte zu holen, um das Ziel des Klassenerhalts aufrechtzuerhalten. In den Train...

  • Kappelrodeck schlägt sich wacker in Heidelberg

    Kappelrodeck schlägt sich wacker in Heidelberg

    21. Februar 2024

    Am vergangenen Samstag war der TVK zu Gast bei der favorisierten SG Heidelberg. Für die Achertäler, die sich aktuell nahe der Abstiegszone bewegen, galt es möglichst viel Selbstvertrauen aus der schwi...

Sponsoren

  • Besuchen Sie die Webseite von Maier Consulting
  • Besuchen Sie die Webseite von Ottenhöfen Landmarkt
  • Besuchen Sie die Webseite von Waldulmer Winzergenossenschaft
  • Besuchen Sie die Webseite von Eurotours Pfeiffer

Sponsor

  • Besuchen Sie die Webseite von Tabor Autohaus