Ulm, den 7. Oktober 2023 – In einem spannenden Auswärtsspiel traf der TV Kappelrodeck auf den VfB Ulm, und das Spiel endete mit einem knappen 2:3 Sieg für die Gastgeber (28:26, 24:26, 18:25, 25:23, 14:16). In einem Match, das die Zuschauer bis zur letzten Minute in Atem hielt, wurde das Schicksal durch einen Netzroller beim Aufschlag der Gastgeber besiegelt. Der TVK kämpfte hart während des gesamten Spiels, doch trotz aller Bemühungen fiel es der Mannschaft teilweise schwer, eine gewisse Atmosphäre aufzubauen. Dies war größtenteils der Akustik der Halle geschuldet, die es schwierig machte, die Kommunikation auf dem Spielfeld aufrechtzuerhalten. Ulm war hauptsächlich über die Mitte- und Diagonalposition, namentlich Philip Mayer, gefährlich und setzte den TVK immer wieder unter Druck. Auf der anderen Seite versuchte der TV Kappelrodeck, sein Spiel über einen starken Annahme- und Abwehrriegel aufzubauen, um Punkte zu erzielen. Kapitän Dennis Hodapp und Diagonalangreifer Alex Weigel waren wie gewohnt die Punktegaranten für den TVK und zeigten eine starke Leistung. Auf der Mitteposition konnte Constantin Wagner sein Debüt feiern und trug dabei sofort zur Mannschaftsleistung bei. Trainer Christian Pochstein versuchte während des Spiels, taktische Impulse zu setzen. Durch Doppelwechsel auf der Zuspiel- und Diagonalposition sollte der Kappelrodecker Block gestärkt werden. Doch trotz aller taktischen Maßnahmen war das Spiel hart umkämpft. Leider musste sich der TV Kappelrodeck trotz bemerkenswerte Comeback-Leistung und Führung im 5. Satz durch einen Netzroller geschlagen geben. Am Ende war es eine bittere Niederlage für den TV Kappelrodeck, die dennoch einen Punkt auf ihr Konto wandern lässt. Das Team wird aus dieser Erfahrung lernen und gestärkt aus dieser Herausforderung hervorgehen. Bereits am 14. Oktober steht das nächste Heimspiel gegen den VfL Sindelfingen an. Bis dahin wird die Mannschaft die Niederlage verarbeiten und sich fokussiert auf das Spielfeld vorbereiten, um in den kommenden Begegnungen wieder voll durchzustarten.

Beitrag veröffentlicht am
9. Oktober 2023

Interessant?! Teile diesen Beitrag!

Weitere Beiträge

  • Trotz überwältigender Kulisse steigt der TV Kappelrodeck ab

    Trotz überwältigender Kulisse steigt der TV Kappelrodeck ab

    26. März 2024

    Im letzten und alles entscheidenden Spiel gegen den punktgleichen VfB Ulm wollte Kappelrodeck den Klassenerhalt klar machen. Dafür mobilisierte der TVK alle Kräfte, um die Halle vollgepackt mit Zuscha...

  • Showdown in der Achertalhalle

    Showdown in der Achertalhalle

    21. März 2024

        Am kommenden Samstag, den 23. März kommt es zum entscheidenden Spiel um den Klassenerhalt in der Regionalliga. Spannender hätte das Drehbuch nicht geschrieben werden können: Mit dem Vfb Ulm kommt ...

  • Achertäler Volleyballer setzen zum Saisonendspurt an

    Achertäler Volleyballer setzen zum Saisonendspurt an

    14. März 2024

        Nach einer zweiwöchigen Pause wird am kommenden Samstag der Endspurt in der Regionalliga eingeleitet. Die Mannschaft um Trainer Christian Pochstein ist auswärts beim Titelaspiranten FT Freiburg II...

  • Kappelrodeck gewinnt das Derby im Abstiegskampf gegen Bühl

    Kappelrodeck gewinnt das Derby im Abstiegskampf gegen Bühl

    27. Februar 2024

    In einem mit Spannung erwarteten Derby zwischen dem TV Kappelrodeck und dem TV Bühl waren beide Mannschaften gefordert, Punkte zu holen, um das Ziel des Klassenerhalts aufrechtzuerhalten. In den Train...

  • Kappelrodeck schlägt sich wacker in Heidelberg

    Kappelrodeck schlägt sich wacker in Heidelberg

    21. Februar 2024

    Am vergangenen Samstag war der TVK zu Gast bei der favorisierten SG Heidelberg. Für die Achertäler, die sich aktuell nahe der Abstiegszone bewegen, galt es möglichst viel Selbstvertrauen aus der schwi...

Sponsoren

  • Besuchen Sie die Webseite von Ottenhöfen Landmarkt
  • Besuchen Sie die Webseite von R.u.W. Urban GmbH
  • Besuchen Sie die Webseite von Waldulmer Winzergenossenschaft
  • Besuchen Sie die Webseite von Wiedmann & Wiedmann

Sponsor

  • Besuchen Sie die Webseite von Blütenreich Bohnert