Sindelfingen, 13. Januar 2024 – Zum Start ins neue Jahr trat die Volleyballauswahl des TV Kappelrodeck zu einem richtungsweisenden Spiel gegen den VfL Sindelfingen an. In der Hinrunde konnte der TVK die Sindelfinger zu Hause bezwingen, was die Gastgeber motivierte, Revanche zu nehmen. Trotz eines starken Starts des TVK ging das Spiel knapp mit 1:3 (25:20, 19:25, 17:25, 16:25) verloren.

Der erste Satz gehörte eindeutig dem TVK. Jonas Baßler setzte mit einem beeindruckenden Blockpunkt direkt am Anfang ein Ausrufezeichen. Kappelrodeck spielte sicher und zielstrebig, konnte mit guten Aufschlägen den Annahmeriegel der Sindelfinger vor Probleme stellen und gewann souverän mit 25:20.

Zweiter Satz: Kleinere Fehler und Kipppunkt der Partie

Der zweite Satz begann vielversprechend, doch Mitte des Satzes schlichen sich kleinere Fehler ein, die Sindelfingen eiskalt ausnutzte. Kappelrodeck wurde auf dem falschen Fuß erwischt, und die Gastgeber übernahmen die Kontrolle. Mit 19:25 glich Sindelfingen aus.

Sindelfingen wurde im dritten Satz stärker und spielte erfolgreich ihren Hauptangreifer Sven Metzger aus. Trotz Rotationen seitens Coach Pochstein konnte Kappelrodeck nicht mehr an die Leistung der ersten 1 1/2 Sätze anknüpfen, und Sindelfingen sicherte sich den Satz mit 17:25.

Im vierten Satz erwies sich Sindelfingen als zu abgezockt. Der TVK konnte nicht mehr den Spiess umdrehen, und Sindelfingen entschied den Satz mit 16:25 für sich. Damit ging auch die Begegnung mit 1:3 an die Gastgeber.

Die Mannschaft des TV Kappelrodeck will das Positive der ersten beiden Sätze mitnehmen und am nächsten Samstag vor heimischem Publikum gegen die TG Bad Waldsee wieder Punkte verteidigen. Trotz der Niederlage zeigte der TVK eine gute Leistung und wird gestärkt aus diesem Spiel hervorgehen.

Beitrag veröffentlicht am
16. Januar 2024

Interessant?! Teile diesen Beitrag!

Weitere Beiträge

  • Trotz überwältigender Kulisse steigt der TV Kappelrodeck ab

    Trotz überwältigender Kulisse steigt der TV Kappelrodeck ab

    26. März 2024

    Im letzten und alles entscheidenden Spiel gegen den punktgleichen VfB Ulm wollte Kappelrodeck den Klassenerhalt klar machen. Dafür mobilisierte der TVK alle Kräfte, um die Halle vollgepackt mit Zuscha...

  • Showdown in der Achertalhalle

    Showdown in der Achertalhalle

    21. März 2024

        Am kommenden Samstag, den 23. März kommt es zum entscheidenden Spiel um den Klassenerhalt in der Regionalliga. Spannender hätte das Drehbuch nicht geschrieben werden können: Mit dem Vfb Ulm kommt ...

  • Achertäler Volleyballer setzen zum Saisonendspurt an

    Achertäler Volleyballer setzen zum Saisonendspurt an

    14. März 2024

        Nach einer zweiwöchigen Pause wird am kommenden Samstag der Endspurt in der Regionalliga eingeleitet. Die Mannschaft um Trainer Christian Pochstein ist auswärts beim Titelaspiranten FT Freiburg II...

  • Kappelrodeck gewinnt das Derby im Abstiegskampf gegen Bühl

    Kappelrodeck gewinnt das Derby im Abstiegskampf gegen Bühl

    27. Februar 2024

    In einem mit Spannung erwarteten Derby zwischen dem TV Kappelrodeck und dem TV Bühl waren beide Mannschaften gefordert, Punkte zu holen, um das Ziel des Klassenerhalts aufrechtzuerhalten. In den Train...

  • Kappelrodeck schlägt sich wacker in Heidelberg

    Kappelrodeck schlägt sich wacker in Heidelberg

    21. Februar 2024

    Am vergangenen Samstag war der TVK zu Gast bei der favorisierten SG Heidelberg. Für die Achertäler, die sich aktuell nahe der Abstiegszone bewegen, galt es möglichst viel Selbstvertrauen aus der schwi...

Sponsoren

  • Besuchen Sie die Webseite von Autohaus Frascoia
  • Besuchen Sie die Webseite von Ottenhöfen Landmarkt
  • Besuchen Sie die Webseite von Wiedmann & Wiedmann
  • Besuchen Sie die Webseite von Blumen Hodapp

Sponsor

  • Besuchen Sie die Webseite von Schreinerei Decker Oskar