(3:0, 25:19, 25:20, 27:25)

„Wir haben uns in den letzten Wochen gut auf das Spiel gegen die VSG Kleinsteinbach vorbereitet. Wir wissen, dass es ein harter Kampf wird, aber wir sind bereit, alles zu geben“, sagte Diagonalangreifer Alex Weigel vor dem Heimspiel der Volleyballmannschaft TV Kappelrodeck gegen die VSG Kleinsteinbach.

Im ersten Satz zeigte Kappelrodeck von Anfang an eine starke Leistung. Insbesondere der Angriff von Außenangreiferin Matthias Jülg war nicht zu stoppen. Auch die Abwehr um Libero Manuel Rudolphi arbeitete hervorragend. Kleinsteinbach hatte keine Antwort auf das Spiel der Kappelrodecker und verlor den Satz mit 25:19.

Im zweiten Satz lieferten sich die beiden Mannschaften einen ausgeglichenen Kampf. Kappelrodeck konnte sich jedoch im Verlauf des Satzes durch starke Leistungen von Diagonalangreifer Alex Weigel und Mittelblocker Kai Müller einen kleinen Vorsprung erspielen und den Satz mit 25:20 für sich entscheiden.

Im dritten Satz war es erneut ein harter Kampf auf Augenhöhe. Beide Mannschaften gaben alles, um den Satz für sich zu entscheiden. Besonders hervorzuheben ist die starke Aufschlagserie von Tom Bürk, die Kappelrodeck einen Rückstand aufholen ließ. Doch Kleinsteinbach kämpfte verbissen und konnte noch einmal ausgleichen. Letztendlich war es jedoch Kappelrodeck, das den Satz mit 27:25 für sich entscheiden konnte.

Mit diesem Sieg konnte Kappelrodeck seinen dritten Platz in der Tabelle der Volleyball Oberliga des Südbadischen Volleyball Verbandes verteidigen. Nun steht noch das letzte Saisonspiel gegen den KIT SC an. Die Situation an der Tabellenspitze ist äußerst eng und ein Sieg im letzten Spiel könnte Kappelrodeck noch auf den zweiten Platz bringen. Die Mannschaft hat in dieser Saison gezeigt, dass sie zu den besten Mannschaften der Liga gehört und wird alles geben, um die Saison mit einem Erfolgserlebnis abzuschließen.

Beitrag veröffentlicht am
9. März 2023

Interessant?! Teile diesen Beitrag!

Weitere Beiträge

  • Trotz überwältigender Kulisse steigt der TV Kappelrodeck ab

    Trotz überwältigender Kulisse steigt der TV Kappelrodeck ab

    26. März 2024

    Im letzten und alles entscheidenden Spiel gegen den punktgleichen VfB Ulm wollte Kappelrodeck den Klassenerhalt klar machen. Dafür mobilisierte der TVK alle Kräfte, um die Halle vollgepackt mit Zuscha...

  • Showdown in der Achertalhalle

    Showdown in der Achertalhalle

    21. März 2024

        Am kommenden Samstag, den 23. März kommt es zum entscheidenden Spiel um den Klassenerhalt in der Regionalliga. Spannender hätte das Drehbuch nicht geschrieben werden können: Mit dem Vfb Ulm kommt ...

  • Achertäler Volleyballer setzen zum Saisonendspurt an

    Achertäler Volleyballer setzen zum Saisonendspurt an

    14. März 2024

        Nach einer zweiwöchigen Pause wird am kommenden Samstag der Endspurt in der Regionalliga eingeleitet. Die Mannschaft um Trainer Christian Pochstein ist auswärts beim Titelaspiranten FT Freiburg II...

  • Kappelrodeck gewinnt das Derby im Abstiegskampf gegen Bühl

    Kappelrodeck gewinnt das Derby im Abstiegskampf gegen Bühl

    27. Februar 2024

    In einem mit Spannung erwarteten Derby zwischen dem TV Kappelrodeck und dem TV Bühl waren beide Mannschaften gefordert, Punkte zu holen, um das Ziel des Klassenerhalts aufrechtzuerhalten. In den Train...

  • Kappelrodeck schlägt sich wacker in Heidelberg

    Kappelrodeck schlägt sich wacker in Heidelberg

    21. Februar 2024

    Am vergangenen Samstag war der TVK zu Gast bei der favorisierten SG Heidelberg. Für die Achertäler, die sich aktuell nahe der Abstiegszone bewegen, galt es möglichst viel Selbstvertrauen aus der schwi...

Sponsoren

  • Besuchen Sie die Webseite von Blumen Hodapp
  • Besuchen Sie die Webseite von Blütenreich Bohnert
  • Besuchen Sie die Webseite von Azuria Center
  • Besuchen Sie die Webseite von Wölfle und Schmälzle

Sponsor

  • Besuchen Sie die Webseite von AXA Generalvertretung in Kappelrodeck