Am vergangenen Samstag, den 11.09.2021 veranstaltete die Volleyballabteilung des Turnvereins Kappelrodeck das alljährliche Dasensteinturnier. Durch die anhaltende Covid-19 Problematik war die Anzahl an angemeldeten Teams, im Vergleich zu den vergangenen Jahren ein wenig verhalten. Nichtsdestotrotz waren die insgesamt 6 Herrenteams bis in die Haarspitzen motiviert, nach der langen Zwangspause ihr eigenes Leistungsniveau auf den Prüfstand zu stellen. Gespielt wurde ein Turniermodus bestehend aus zwei 3er Gruppen, welche mittels Vor-Zwischen- und Endrunde um den Turniersieg kämpften.

Personell konnte Trainer Christian Pochstein mit 12 Spielern aus dem Vollen schöpfen. Nachdem sich die Kappler Herren 1 in der Vorrunde gegen TV Wiesbach und SG Sinsheim/Helmstadt durchsetzen konnten, stand für die Zwischenrunde VC Müllheim auf dem Plan. Wie in fast jedem der absolvierten Spiele war die Anfangsphase die größte Schwäche der Kappler. Eigenfehler und Abstimmungsschwierigkeiten prägten die ersten Ballwechsel. Glücklicherweise oder besser, der guten Vorbereitung sei Dank, konnten die Mannen um Mittelangreifer Lukas Börsig spätestens aber ab der Satzhälfte die Fehlerquote herunterfahren und das Spiel 2:0 für sich entscheiden. Nach zwei weiteren Endrundenspielen gegen TV Walpershofen sowie die in der Zwischenrunde erfolgreichen Wiesbacher, die ebenfalls für die Kappler entschieden wurden stand der Turniersieger fest.

Mit insgesamt fünf Spielen pro Mannschaft hatte jedes Team viele Möglichkeiten sich auf die anstehende Saison einzuspielen. Das Leistungsniveau mit 5 Oberliga- sowie einer Verbandsligamannschaft war ausgeglichen, wodurch viele Spiele erst im Tiebreak einen Gewinner hervorbrachten. Die Resonanz der teilnehmenden Mannschaften war dementsprechend positiv. Auch für die Kappler hat der Turniertag neue Erkenntnisse gebracht. „Die Erweiterung des Kaders um sechs Herren 2 Spieler war keineswegs eine Fehlentscheidung. Die neue Motivation sowie die Tatsache, dass jede Position mindestens doppelt besetzt werden kann, ermöglicht uns schnell auf Schwachstellen zu reagieren“, so Trainer Christian Pochstein. Die Mannschaft blickt nun gespannt auf das bevorstehende Trainingsspiel gegen die Bühler Drittliga-Mannschaft am 23.09.2021 um 20:00 Uhr in Bühl.

Beitrag veröffentlicht am
13. September 2021

Interessant?! Teile diesen Beitrag!

Weitere Beiträge

  • Trotz überwältigender Kulisse steigt der TV Kappelrodeck ab

    Trotz überwältigender Kulisse steigt der TV Kappelrodeck ab

    26. März 2024

    Im letzten und alles entscheidenden Spiel gegen den punktgleichen VfB Ulm wollte Kappelrodeck den Klassenerhalt klar machen. Dafür mobilisierte der TVK alle Kräfte, um die Halle vollgepackt mit Zuscha...

  • Showdown in der Achertalhalle

    Showdown in der Achertalhalle

    21. März 2024

        Am kommenden Samstag, den 23. März kommt es zum entscheidenden Spiel um den Klassenerhalt in der Regionalliga. Spannender hätte das Drehbuch nicht geschrieben werden können: Mit dem Vfb Ulm kommt ...

  • Achertäler Volleyballer setzen zum Saisonendspurt an

    Achertäler Volleyballer setzen zum Saisonendspurt an

    14. März 2024

        Nach einer zweiwöchigen Pause wird am kommenden Samstag der Endspurt in der Regionalliga eingeleitet. Die Mannschaft um Trainer Christian Pochstein ist auswärts beim Titelaspiranten FT Freiburg II...

  • Kappelrodeck gewinnt das Derby im Abstiegskampf gegen Bühl

    Kappelrodeck gewinnt das Derby im Abstiegskampf gegen Bühl

    27. Februar 2024

    In einem mit Spannung erwarteten Derby zwischen dem TV Kappelrodeck und dem TV Bühl waren beide Mannschaften gefordert, Punkte zu holen, um das Ziel des Klassenerhalts aufrechtzuerhalten. In den Train...

  • Kappelrodeck schlägt sich wacker in Heidelberg

    Kappelrodeck schlägt sich wacker in Heidelberg

    21. Februar 2024

    Am vergangenen Samstag war der TVK zu Gast bei der favorisierten SG Heidelberg. Für die Achertäler, die sich aktuell nahe der Abstiegszone bewegen, galt es möglichst viel Selbstvertrauen aus der schwi...

Sponsoren

  • Besuchen Sie die Webseite von Achertäler Druckerei
  • Besuchen Sie die Webseite von Wintec Autoglas
  • Besuchen Sie die Webseite von Hex vom Dasenstein
  • Besuchen Sie die Webseite von Waldulmer Winzergenossenschaft

Sponsor

  • Besuchen Sie die Webseite von Rainer Decker