Am kommenden Samstag sind die Volleyballer des TVK zu Gast bei der VfL Sindelfingen, die aktuell mit zwei Punkten Vorsprung genau einen Tabellenplatz vor dem TVK liegen. Im Hinspiel konnte die Mannschaft um Trainer Pochstein mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die Mannschaft aus Sindelfingen in drei Sätzen bezwingen. Hierbei stach insbesondere der ehemalige Bundesligaspieler Sven Metzger bei den Gegnern heraus, der für viele Punkte auf Seiten der Sindelfinger sorgte, aber gleichzeitig das Spiel berechenbarer durch die einseitige Passverteilung machte.

Im Rückspiel rechnet Libero Manuel Rudolphi mit einer anderen Einstellung des Gegners: „Metzger ist klar der beste Angreifer, aber Sindelfingen verfügt auf allen Positionen über hervorragende Spieler. Es ist zu erwarten, dass sie ihr Spiel nun gleichmäßiger aufziehen und somit noch gefährlicher sind“.

Nach einer kurzen Verschnaufpause über die Weihnachtszeit befindet sich die Mannschaft um Trainer Pochstein wieder in einer vorbereitenden Mixtur aus Athletik- und Balleinheiten. Aktuell muss man leider auf Außenangreifer Matthias Jülg und Mittelblocker Andreas Reepschläger (beide wegen Krankheit) sowie Libero Uwe Glaser (Urlaub) verzichten. Ob sich Jülg und Reepschläger rechtzeitig zum Spiel fit melden ist unsicher, doch die Mannschaft zeigt sich zuversichtlich. „Wir spielen bisher eine überragende Saison, können uns wenig vorwerfen und werden in jedes Spiel alles reinwerfen was wir haben. Am Ende sehen wir dann was in dieser engen Liga für uns rausspringt“, zeigt sich Diagonalangreifer Nico Storz kämpferisch.

Beitrag veröffentlicht am
10. Januar 2024

Interessant?! Teile diesen Beitrag!

Weitere Beiträge

  • Trotz überwältigender Kulisse steigt der TV Kappelrodeck ab

    Trotz überwältigender Kulisse steigt der TV Kappelrodeck ab

    26. März 2024

    Im letzten und alles entscheidenden Spiel gegen den punktgleichen VfB Ulm wollte Kappelrodeck den Klassenerhalt klar machen. Dafür mobilisierte der TVK alle Kräfte, um die Halle vollgepackt mit Zuscha...

  • Showdown in der Achertalhalle

    Showdown in der Achertalhalle

    21. März 2024

        Am kommenden Samstag, den 23. März kommt es zum entscheidenden Spiel um den Klassenerhalt in der Regionalliga. Spannender hätte das Drehbuch nicht geschrieben werden können: Mit dem Vfb Ulm kommt ...

  • Achertäler Volleyballer setzen zum Saisonendspurt an

    Achertäler Volleyballer setzen zum Saisonendspurt an

    14. März 2024

        Nach einer zweiwöchigen Pause wird am kommenden Samstag der Endspurt in der Regionalliga eingeleitet. Die Mannschaft um Trainer Christian Pochstein ist auswärts beim Titelaspiranten FT Freiburg II...

  • Kappelrodeck gewinnt das Derby im Abstiegskampf gegen Bühl

    Kappelrodeck gewinnt das Derby im Abstiegskampf gegen Bühl

    27. Februar 2024

    In einem mit Spannung erwarteten Derby zwischen dem TV Kappelrodeck und dem TV Bühl waren beide Mannschaften gefordert, Punkte zu holen, um das Ziel des Klassenerhalts aufrechtzuerhalten. In den Train...

  • Kappelrodeck schlägt sich wacker in Heidelberg

    Kappelrodeck schlägt sich wacker in Heidelberg

    21. Februar 2024

    Am vergangenen Samstag war der TVK zu Gast bei der favorisierten SG Heidelberg. Für die Achertäler, die sich aktuell nahe der Abstiegszone bewegen, galt es möglichst viel Selbstvertrauen aus der schwi...

Sponsoren

  • Besuchen Sie die Webseite von AXA Generalvertretung in Kappelrodeck
  • Besuchen Sie die Webseite von Leppert Mineralöle
  • Besuchen Sie die Webseite von Sontheimer GmbH
  • Besuchen Sie die Webseite von Peterstaler

Sponsor

  • Besuchen Sie die Webseite von W. Lepold KFZ Technik