Zum ersten Heimspiel der Saison empfingen die Kappler Damen I am  Sonntag 14. November den VfR Umkirch und den Tabellenführer SG Breisach – Gündlingen I. Auch zahlreiche Zuschauer haben sich unter den Coronaauflagen in der Achertalhalle eingefunden, um die Heimmannschaft zu unterstützen.

Im ersten Spiel gegen Umkirch startete die Mannschaft motiviert und gut vorbereitet durch eine intensive Trainingsphase. Jedoch taten sie sich schwer ins Spiel zu finden, weshalb sie die Gegner mit einem guten Punktevorsprung vorziehen ließen. Es gelang den Kapplern nicht mehr, den Vorsprung auszugleichen und der Satz ging mit 13:25 an den VfR Umkirch. In den zweiten Satz starteten sie dann deutlich sicherer. Motiviert kämpfte die Mannschaft um jeden Punkt, musste den Satz aber dennoch mit 20:25 an Umkirch abgeben. Im dritten Satz rafften sich die Damen nochmal zusammen und konnte durch starke Angriffe und Druck im Aufschlag punkten. Durch die lautstarke Unterstützung der Zuschauer gelang es den Kapplern den Satz für sich entscheiden (25:21).  Die Freude über den gewonnenen Satz stärkte die Mannschaft und so startete man motiviert in den vierten Satz. Jeder Punkt war hart umkämpft – es war ein „Kopf an Kopf Rennen“. Am Ende reichte es leider nicht für einen Sieg der Kappler Damen, sie mussten sich mit 1:3 geschlagen geben.

Das zweite Spiel gegen den Tabellenführer aus Breisach – Gündlingen begann träge auf der Seite der Kappeler Damen. Das vorherige Spiel steckte der Mannschaft noch in den Knochen und sie brauchten einige Ballwechsel, um wieder ins Spiel zu finden. Im zweiten Satz zeigten sie dann deutlich mehr Ehrgeiz gegen den Tabellenersten. Den Damen gelang es ihre Annahme besser zu kontrollieren und so Angriffe aufzubauen. So konnten sie einige Punkte erzielen und die selbstsicheren Gegner aus der Reserve locken. Am Ende reichte es allerdings nicht zu einem Sieg, das Spiel ging mit 0:3 (9:25; 15:25; 12:25) an die Breisacher. Trainer und Spielerinnen waren dennoch zufrieden mit der gezeigten Spielleistung. Es gab eine deutliche Steigerung im Vergleich zu den ersten Saisonspielen. Darauf waren alle stolz – Ziel wird nun sein die Leistung zu Spielbeginn schneller abzurufen und kontinuierlicher auf hohem Level halten zu können.   

Vielen Dank an alle Zuschauer für die Unterstützung am Sonntag!

Beitrag veröffentlicht am
16. November 2021

Interessant?! Teile diesen Beitrag!

Weitere Beiträge

  • Spielbericht VB D1

    Spielbericht VB D1

    28. Februar 2024

    Am Sonntag, den 25.02.2024, trat die erste Damen Mannschaft des TV Kappelrodecks in der Nord-West Halle in Offenburg, zum ersten Spiel des Tages, gegen die Gastgeber VC Offenburg 3, an. Trotz schmal b...

  • Letzter Heimspieltag der Saison 2023/24

    Letzter Heimspieltag der Saison 2023/24

    21. Februar 2024

    Am vergangenen Samstag, den 17.02.2024 bestritten die Damen 1 das letzte Heimspiel für diese Saison gegen den Tabellen Dritten TV Kollnau-Gutach 1 und den Tabellen zweiten TV Hausach 1. Die altbekannt...

  • Erster Spieltag 2024 für Damen 1

    Erster Spieltag 2024 für Damen 1

    16. Januar 2024

    Am vergangenen Samstag, den 13.01.2024 ging es für die Damen 1 des TV Kappelrodeck nach Freiburg, um dort gegen den Gastgeber FT Freiburg 3 und den Tabellen ersten VSG Mundingen 1 anzutreten. Im mit S...

  • Letzter Spieltag der Saison für D1

    Letzter Spieltag der Saison für D1

    21. März 2023

    Am Samstag, den 18.03.2023 ging es für die Spielerinnen des TVK zum letzten Auswärtsspieltag nach Kippenheim. Das erste Match gegen den Tabellenzweiten TV Kippenheim verlief außer einiger Eigenfehler ...

  • Doppelter Heimsieg der Damen1

    Doppelter Heimsieg der Damen1

    7. März 2023

    Am Sonntag, den 05.03.2023 konnte sich die erste Damenmannschaft des TVK in beiden Spielen beim Heimspieltag beweisen. Die erste Partie gegen den USC Freiburg 4 konnten die Mädels ohne große Probleme ...

Sponsoren

  • Besuchen Sie die Webseite von Schell Juwelier
  • Besuchen Sie die Webseite von W. Lepold KFZ Technik
  • Besuchen Sie die Webseite von Moritz GmbH
  • Besuchen Sie die Webseite von Autohaus Rest

Sponsor

  • Besuchen Sie die Webseite von Werbetechnik Basler