Vergangenen Samstag empfing die erste Damenmannschaft den TV Gundelfingen und den TV Bad Dürrheim zuhause in der Achertalhalle. Sehr souverän und nahezu fehlerlos startete der erste Satz gegen Gundelfingen. Die Kapplerinnen zeigten sich von ihrer besten Seite: aufschlagsstark, präzise und erfolgreich im Angriff. Sie ließen dem gegnerischen Team keine Chance und entschieden den Satz klar mit einem 25:4 für sich. In den beiden nachfolgenden Sätzen verlief das Spiel nicht ganz so reibungslos. Man verfiel in alte Muster, in denen die Abstimmungen nicht immer klar waren und vor allem Eigenfehler dem gegnerischen Team unnötig Punkte schenkten. Während der Auszeiten schaffte es Trainer Holger Haberstroh aber in den entscheidenden Momenten und nach der abgegebenen Führung in Satz 3, die Mannschaft wieder auf ihre Stärken und Möglichkeiten zu besinnen. Die konsequente Umsetzung und Willensstärke ermöglichten dem TVK so einen 3:0-Sieg .

Die zweite Spielbegegnung war schon im Voraus als die schwierigere eingestuft worden, man ging aber trotzdem zuversichtlich auf das Spielfeld, was auch gleich die Führung verschaffte. Beim 4:2 kam es dann zu einer unerwarteten, Verwirrung schaffenden Unterbrechung, da es Unstimmigkeiten bei den eingetragenen Spielerinnen der Bad Dürrheimer Mannschaft gab. Es stellte sich heraus, dass deren Libera vor dem Spiel nicht als solche eingetragen wurde und zur Folge hatte, dass der Satz als 25:0-Sieg für Kappelrodeck eingetragen und beendet wurde. Positiv gestimmt durch die schnelle Satzführung, aber durchaus in dem Bewusstsein, dass Bad Dürrheim sich durch den Ärger aggressiv zeigen wird, gingen die Kappler Damen in den nächsten Satz. Es kam zu langen Ballwechseln durch Kampfgeist auf beiden Seiten und es bot sich ein Match auf Augenhöhe. Die Eigenfehler konnte das Kappler Team reduzieren, machten das Spiel jedoch trotzdem an mancher Stelle unnötig spannend. Da man nahezu voll besetzt angetreten war, konnte Trainer Haberstroh auch flexible Spielerwechsel vornehmen und so auf der einen Seite die eine oder andere Verschnaufpause schaffen und auf der anderen Seite das Spielniveau weiter hoch halten. Die Taktik ging auf und die abgerufene Stärke, sich auch nach Rückschlägen nicht weiter in ein Tief ziehen zu lassen, erbrachten den Kapplerinnen den zweiten Heimsieg (25:0 25:22 25:19).

Die Mannschaft steht aktuell auf Tabellenplatz 3 und freut sich, mit einem so guten Ergebnis in die Winterpause zu gehen.

Beitrag veröffentlicht am
10. Dezember 2018

Interessant?! Teile diesen Beitrag!

Weitere Beiträge

  • Spielbericht VB D1

    Spielbericht VB D1

    28. Februar 2024

    Am Sonntag, den 25.02.2024, trat die erste Damen Mannschaft des TV Kappelrodecks in der Nord-West Halle in Offenburg, zum ersten Spiel des Tages, gegen die Gastgeber VC Offenburg 3, an. Trotz schmal b...

  • Letzter Heimspieltag der Saison 2023/24

    Letzter Heimspieltag der Saison 2023/24

    21. Februar 2024

    Am vergangenen Samstag, den 17.02.2024 bestritten die Damen 1 das letzte Heimspiel für diese Saison gegen den Tabellen Dritten TV Kollnau-Gutach 1 und den Tabellen zweiten TV Hausach 1. Die altbekannt...

  • Erster Spieltag 2024 für Damen 1

    Erster Spieltag 2024 für Damen 1

    16. Januar 2024

    Am vergangenen Samstag, den 13.01.2024 ging es für die Damen 1 des TV Kappelrodeck nach Freiburg, um dort gegen den Gastgeber FT Freiburg 3 und den Tabellen ersten VSG Mundingen 1 anzutreten. Im mit S...

  • Letzter Spieltag der Saison für D1

    Letzter Spieltag der Saison für D1

    21. März 2023

    Am Samstag, den 18.03.2023 ging es für die Spielerinnen des TVK zum letzten Auswärtsspieltag nach Kippenheim. Das erste Match gegen den Tabellenzweiten TV Kippenheim verlief außer einiger Eigenfehler ...

  • Doppelter Heimsieg der Damen1

    Doppelter Heimsieg der Damen1

    7. März 2023

    Am Sonntag, den 05.03.2023 konnte sich die erste Damenmannschaft des TVK in beiden Spielen beim Heimspieltag beweisen. Die erste Partie gegen den USC Freiburg 4 konnten die Mädels ohne große Probleme ...

Sponsoren

  • Besuchen Sie die Webseite von Wintec Autoglas
  • Besuchen Sie die Webseite von Wölfle und Schmälzle
  • Besuchen Sie die Webseite von Dufte, Kern und Partner
  • Besuchen Sie die Webseite von Achertäler Druckerei

Sponsor

  • Besuchen Sie die Webseite von Jürgen Köninger Blechner