„Schön, dass Ihr da seid bei diesem Frühlingswetter“, begrüßte Radiomoderator Frank Dickerhof die zahlreichen Läuferinnen und Läufer, Walkerinnen und Walker gegen 12.30 Uhr zum 11. Kappelrodeck-Waldulmer Silvesterlauf an der Pfarrberghalle, wo Start und Ziel war. An die 700 Teilnehmer fanden sich bis gegen 13 Uhr zum Start ein und so herrschte ein reges Treiben vor der Pfarrberghalle. In der Tat war das Wetter mit Temperaturen an die 20 Grad frühlingshaft und daher verwunderte es nicht, dass viele in kurzen Hosen und T-Shirts den Lauf bestritten. Zu den am weitesten Angereisten gehörte Aurora Venteicher aus Rapid City in South Dakota. Sie absolviert gerade ein Auslandssemester in Germanistik und Politik in Dortmund und hat freundschaftliche Kontakte nach Kappelrodeck, denn dort wohnt Michelle Dahm, die sie im Schüleraustausch des Gymnasiums Achern mit ihrer Schule in den USA kennenlernte und als Freundin gewann. Da Aurora Venteicher im Moment ein paar Tage bei Michelle Dahm verbringt, bot es sich an, das Laufangebot zum Jahresende anzunehmen. Von noch weiter her kamen Arvid und Arne Schulz, sie wohnen in Hongkong.

„Das ist der wärmste Silvesterlauf seit Beginn der Wetteraufzeichnungen“, bemerkte Bürgermeister Stefan Hattenbach zu den frühlingshaften Temperaturen bei seiner Begrüßung und zündete in traditioneller Manier wie zu den Läufen vor der Corona-Unterbrechung um 13 Uhr im Rodeck-Stadion eine Silvesterrakete als Startschuss für all diejenigen, die über die gesamte Distanz von zehn Kilometer liefen. Damit setzte sich der Läuferpulk in Bewegung, drehte eineinhalb Runden im Rodeckstadion und begab sich dann auf die freie Strecke. All diejenigen, die über die kürzeren Strecken von sieben und fünf Kilometern liefen oder walkten, bildeten vor der Pfarrberghalle ein Spalier und schickten die Zehn-Kilometer-Läufer mit Applaus auf die Strecke, dann schlossen sie sich ihnen an und liefen auch los. Die Feuerwehr sicherte die Straßenübergänge, hatte es aber teilweise mit Fahrern zu tun, die nicht einsehen wollten, dass sie zu Gunsten der Silvesterläufer kurze Zeit anhalten sollten. Ernste Zwischenfälle oder Unfälle gab es aber keine. Der DRK-Ortsverein hatte ungefähr auf halber Strecke eine Station mit Teegetränken eingerichtet und war mit zwei Fahrzeugen unterwegs, um im Notfall erste Hilfe leisten zu können. Aber es lief alles gut und nach etwas mehr als einer Stunde waren alle Teilnehmer wieder am Ziel an der Pfarrberghalle. Zeiten wurden nicht genommen, denn es ging bei dem Lauf einfach ums gemeinsame Laufen und darüber hinaus war der Lauf ein inklusiver Benefizlauf zugunsten der Werkstätten der Lebenshilfe. Läuferinnen und Läufer aus dem Umfeld der Lebenshilfe nahmen selbst aktiv an dem Silvesterlauf teil und daher stand der Lauf auch unter dem Motto „Wir sind eins“.

Im Anschluss an den Lauf folgte in der Pfarrberghalle die Preisverleihung durch Bürgermeister Stefan Hattenbach, TVK-, WDL- und Gemeindehelfer. Preise gingen an die ältesten und die jüngsten Teilnehmer, an die größte Gruppe, an die am weitesten Angereisten und an zehn verloste Gewinner. Herbert Maier, Jahrgang 1925 und der älteste Bürger Kappelrodecks, war der älteste Teilnehmer, Barbara Huber, Jahrgang 1944, die älteste Teilnehmerin. Die beiden jüngsten Teilnehmer, entweder gelaufen, mitgetragen oder im Kinderwagen kutschiert, waren Benedikt Hodapp und Elwa Rösche, die größte Gruppe stellte der FSV Kappelrodeck-Waldulm. Wen man fragte, sagte, dass es Spaß gemacht habe, sich bei so einem tollen Wetter an der frischen Luft zu bewegen.

    

Text und Fotos: Berthold Gallinat

Beitrag veröffentlicht am
3. Januar 2023

Impressionen

Interessant?! Teile diesen Beitrag!

Weitere Beiträge

  • TVK Stadtradler traffen sich am Dasenstein

    TVK Stadtradler traffen sich am Dasenstein

    15. Juli 2024

    Gemütlicher Hock der TVK Stradtradler Am 11.Juni trafen sich die TVKler die 2023 und 2024 am Stadtradeln teilgenommen haben am Dasenstein. 2023 belegte die Gruppe mit     errradelten 19.394 km hinter ...

  • TVK beteiligt sich an der Upcycling Aktion für „alte“ Trikots oder Sportoberteile

    TVK beteiligt sich an der Upcycling Aktion für „alte“ Trikots oder Sportoberteile

    7. Juli 2024

    TVK beteiligt sich an der Upcycling Aktion für „alte“ Trikots oder Sportoberteile Wir möchten euch aufrufen, nicht mehr benötigte, aber noch gut erhaltene Turn- und Sportkleidung (nur Oberteile) zu sa...

  • Kleider-Tauschbörse

    Kleider-Tauschbörse

    3. Juli 2024

    Im Foyer der TVK Halle steht ein Kleiderständer. Dort könnt ihr gut erhaltene gebrauchte Sportkleidung mit dem TVK Logo hinhängen und /oder welche wegnehmen. Wir freuen uns wenn viele TVKler an der Ta...

  • TVK Ehrungsveranstaltung

    TVK Ehrungsveranstaltung

    1. Juli 2024

    Am Freitag 28.Juni 2024 führte der TVK in der Achertalhalle eine Ehrungsveranstaltung für langjährige Vereinsmitglieder durch. Die Ehrungen wurden außerhalb der Mitgliederversammlungen durchgeführt.  ...

  • Kappelrodeck ist spitze bei Radmobilität

    Kappelrodeck ist spitze bei Radmobilität

    28. Juni 2024

     Spitzenplatz beim Stadtradeln und Ehrungen „Insgesamt haben 42 Kommunen im Kreis mitgeradelt. Mit unseren 56.203 km liegen wir im Ortenaukreis auf Platz 3 der Gemeinden unserer Größenklasse – eine ab...

Sponsoren

  • Besuchen Sie die Webseite von Hex vom Dasenstein
  • Besuchen Sie die Webseite von Rainer Decker
  • Besuchen Sie die Webseite von Wiedmann & Wiedmann
  • Besuchen Sie die Webseite von mpl Software GmbH

Sponsor

  • Besuchen Sie die Webseite von Feiner Kappler