Startseite   |   Kontakt   |   Impressum
Gesamtverein Fit und gesund Jugend Leichtathletik Turnen Volleyball Bildergalerie
Kontakt »
» Öffnungszeiten Geschäftsstellen
Countdown »
Weitere Nachrichten »
Derzeitige Ligatabelle »
1TSG Blankenloch1838
2TV Rottenburg 21835
3TSG HD-Rohrbach1835
4MTV Ludwigsburg1834
5USC Freiburg1828
6FT 1844 Freiburg 21828
7TG Bad Waldsee1825
8SG MADS Ostalb1822
9ASV Botnang1820
10TV Kappelrodeck185
Sponsoren »
Detailansicht »
Niederlage nach Blitzstart 15.01.2018

Niederlage nach Blitzstart

Die erste Herrenmannschaft des TV Kappelrodeck verliert das erste Heimspiel im Jahr 2018 gegen Bad Waldsee mit 1:3 Sätzen (25:19, 22:25, 16:25, 19:25).

Die Mannschaft um Trainer Christian Zimmer startete am Sonntagnachmittag um 16:00 Uhr mit einer sehr guten Leistung in den ersten Satz. So konnte Zuspieler Marcus Schneider nach einer stabilen Annahme die Bälle nach Belieben an die Angreifer verteilen. Vor allem Diagonalspieler Alex Weigel konnte sich in dieser Phase in Szene setzen.

Im zweiten Satz gingen die Achertäler wiederholt schnell in Führung. Der Gegner nahm die Auszeit. Bad Waldsee fand daraufhin besser in das Spiel und der TVK kam ins Schwanken.
Auch wenn zu Beginn der Satz nach einer klaren Sache aussah wurde es zur Mitte des Satzes zum offenen Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften. Am Ende konnte Bad Waldsee beim Spielstand von 22:25 den Satz für sich entscheiden.

Sichtlich verärgert startete man in den dritten Satz bei dem Bad Waldsee vor allem über die Mitteposition dem TVK das Spiel schwer machte. Das Fazit war im Satzergebnis mit nur 16 Punkten für den TVK ersichtlich.

Im vierten entscheidenden Satz gingen die Gäste wiederum schnell in Führung. Gegen Ende des Satzes konnten sich die Kappler zwar nochmals in das Spiel kämpfen doch nicht so stark, dass es für Bad Waldsee gefährlich wurde.

„Nach so einem Start in das Spiel ist diese Niederlage bitter. In den nächsten Trainingseinheiten werden wir weiter an unserer Stabilität arbeiten.“ So Trainer Christian Zimmer der abgesehen von dem ersten Satz mit dieser Leistung absolut nicht einverstanden ist.

Kommenden Samstag fährt die Mannschaft zur SG MADS Ostalb nach Aalen. Dort wird sie um 19:30 Uhr in der Friedrichsstr. 72 ihr erstes Auswärtsspiel gegen den direkten Konkurrenten bestreiten.

« vorherige Seite