Startseite   |   Kontakt   |   Impressum
Gesamtverein Fit und gesund Jugend Leichtathletik Turnen Volleyball Bildergalerie
Kontakt »
» Öffnungszeiten Geschäftsstellen
Countdown »
Weitere Nachrichten »
Derzeitige Ligatabelle »
1TSG Blankenloch1838
2TV Rottenburg 21835
3TSG HD-Rohrbach1835
4MTV Ludwigsburg1834
5USC Freiburg1828
6FT 1844 Freiburg 21828
7TG Bad Waldsee1825
8SG MADS Ostalb1822
9ASV Botnang1820
10TV Kappelrodeck185
Sponsoren »
Detailansicht »
TVK punktet in Rottenburg 14.11.2017

Die erste Herrenmannschaft des TV Kappelrodeck verliert mit nur zwei Punkten im Tie-Break gegen den Favorit und Tabellenzweiter Rottenburg mit 3:2 (25:23, 17:25, 23:25, 25:19, 15:13).
Personell musste Christian Zimmer wie auch in den anstehenden Spielen auf den aktuell leider dauerverletzten Markus Nothdurft verzichten. Ebenso war Zuspieler Marcus Schneider verhindert. Dementsprechend wurde die Mannschaft mit Libero Simon Bühler gestärkt.
Gleich zu Beginn des ersten Satzes spielte Kappelrodeck stark auf und konnte ab dem ersten Ballwechsel auch als Tabellenschlusslicht mit dem Gegner auf Augenhöhe spielen. Am Ende waren es zwei knappe Punkte welche den Achertälern den Satz kosteten.
Im zweiten Satz spielte sich der TVK in einen Rausch. Es gelang der Mannschaft einfach alles. Zuspieler Volker Benz konnte die Bälle nach Belieben verteilen und die Angreifer in Szene setzen. In dieser Phase konnten vor allem die beiden Mittelblocker Gregor Scheurer und Lars Panter sich mit sehenswerten Blockpunkten und Mittelangriffen in Szene setzen. Mit nur 17 Gegenpunkten ging der Satz an die Achertäler.
Im dritten Satz schenkten sich die beiden Mannschaften nichts. Der Satz war geprägt von heiß umkämpften Punkten, bei denen sich Youngster Philipp Zimmer durch eine stabile Annahme und clevere Angriffe erfolgreich präsentierte. Am Ende hatte der TVK das Quäntchen Glück auf seiner Seite.
Leider verschwand die Euphorie des gewonnen Satzes schnell, als nun Rottenburg einen derart souveränen Satz ablieferte. Durch Druckvolle Aufschläge brachten die Gegner den TVK unter Druck und der Spielzug endete immer öfters im Block des Gegners. Das Blatt wendete sich und Rottenburg gewann den vierten Satz.
Nun musste die Entscheidung im Tie-Break fallen.
Im fünften und entscheidenden Satz erwischte der TVK den schlechteren Start. So musste die Mannschaft einer vier Punkte-Führung hinterherhinken. Doch die Zuschauer unter denen auch Kappelrodecker Anhänger vertreten waren sahen eine enorm kämpferische Leistung, in der sich die Mannschaft um Außenangreifer Dennis Hodapp wieder in das Spiel zurückkämpfte. Am Ende des Satzes war es Rottenburg, die sich keinen Fehler erlaubten und somit das Spiel beim Spielstand von 15:13 beendeten.
Die Meinungen spalten sich, ob die Mannschaft mit dem einen Punkt zufrieden sein kann oder nicht. Die Tabelle zeigte vor dem Spiel eine klare Ausgangssituation letzter gegen zweiter. Entsprechend waren die Karten gelegt.
„Schlussendlich können wir Stolz auf uns sein. Die zwei entscheidenden Punkte waren rückblickend zwar bitter doch wir sehen, dass wir uns vor keiner Mannschaft dieser Liga verstecken müssen!“ So Trainer Christian Zimmer, der sich vor die Mannschaft stellt und trotz der vermeidlich knappen Niederlage Stolz auf sein Team ist. Durch diese Niederlage erhält der TVK den ersten Punkt in der Tabelle.

Nach diesem packenden Spiel hat die Mannschaft nun nur eine Woche Zeit sich auf das anstehende Auswärtsspiel am 18.11.2017 in Freiburg vorzubereiten.


« vorherige Seite