Startseite   |   Kontakt   |   Impressum

Endspurt für Laufpass

 

Das Kappelrodecker Netzwerk "KuZ-Kinder unserer Zukunft" steht kurz vor dem Abschluss eines weiteren Erfolgsprojektes. Mit dem "Laufpass" sollen Kinder in Grundschule und Kindergarten und deren Eltern dazu animiert werden, auf Strecken, auf denen nicht unbedingt das Auto benötigt wird, dieses auch stehen zu lassen und statt dessen zum Beispiel zu Fuß in den Kindergarten zu gehen. Für jeden vollständig ausgefüllten Laufpass gibt es ein kleines Präsent, darüber hinaus nehmen alle abgegebenen Laufpässe an einer Verlosung teil, bei der es wertvolle Sachpreise, z. B. Eintrittskarten in einene beliebten Freizeitpark der Region gibt. Der Projektverantwortliche Rainer Klippe ist überwältigt von den zahlreichen Rückmeldungen. Über 300 vollständig "abgelaufene"Laufpässe sind bis heute eingegangen. Aktuell befindet sich die Aktion im Endspurt, bis zum Schuljahresende ist eine Abgabe der Laufpässe und somit eine Teilnahme an der Verlosung noch möglich. Die Lostrommel, aus der die glücklichen Gewinner gezogen werden, ist deslalb heute auch noch leer. "Wir werden eine prall gefüllte Lostrommel haben, die ein eindrücklicher Beleg von ökologischer Bewusstseinsbildung und der Bewegungsfreude der Kinder und Familien unserer Gemeinde ist. Ich freue mich und bin dankbar für das große Engagement unserer KuZ-Aktiven und dafür, dass wir für derartige Aktionen auch die uneingeschränkte Unterstützung der Familien, der Kindergärten und Schulen und der Geschäftswelt haben." so Bürgermeister Stefan Hattenbach. Die Preisverleihung wird im Rahmen der diesjährigen Kappelrodecker Winzerkirwi, die vom 23. -25. September stattfindet, durchgeführt.

 

Zum Bild: Rainer Klippe (Projektverantwortlicher, KuZ-Netzwerk), Silke Panter (KuZ-Netzwerk), Stefan Hattenbach