Startseite   |   Kontakt   |   Impressum
Gesamtverein Fit und gesund Jugend Leichtathletik Turnen Volleyball Bildergalerie
Kontakt »
» Öffnungszeiten Geschäftsstellen
Weitere Nachrichten »
Nächste Termine »
19.11.2017 um 11:00 Uhr
Auswärtsspiel D2
19.11.2017 um 11:00 Uhr
Auswärtsspiel D3
Sponsoren »

TSG Wiesloch und TV Bühl Sieger beim 35. Internationalen Dasenstein-Turnier in Kappelrodeck

Am vergangenen Wochenende hat der TV Kappelrodeck bereits zum 35. Mal sein international besetztes Einladungsturnier zur Vorbereitung auf die kommende Volleyball-Saison veranstaltet. Bei der Jubiläums-Auflage konnten sich beim Hexenpokal der Damen die TSG Wiesloch und beim Dasenstein-Turnier der Herren der TV Bühl gegen insgesamt 28 Mannschaften aus der Schweiz, Frankreich, Luxemburg und aus ganz Süd-Deutschland durchsetzen. Neben den begehrten Wanderpokalen für die erfolgreichen Finalisten konnten sich bei der Siegerehrung alle teilnehmenden Teams über tolle Sachpreise aus der Heimat der „Hex vom Dasenstein“ freuen.

Sieger beim Dasenstein-Turnier 2008: TV Bühl 

In der Gruppenphase am Samstag schafften bei den Damen nach vielen umkämpften Spielen der 16 Teilnehmer neben dem späteren Sieger Wiesloch auch der TuS Rüppurr, die TS Durlach so wie etwas überraschend der hessische Landesligist TV Bommersheim als Erster ihrer Vorrunden-Gruppe den Einzug in das Halbfinale am Sonntag. Die Gastgeberinnen vom TV Kappelrodeck zogen sich gegen ihre Gruppengegner aus Stuttgart, Durlach und Wiesloch sehr gut aus der Affäre und qualifizierten sich somit für die Platzierungsrunde um die Plätze 8 bis 12. Am Sonntag dann gewannen Wiesloch und Rüppurr jeweils ihr Halbfinale und nach einem hart umkämpften Finale stand Wiesloch am Ende als Sieger beim Hexenpokal 2008 fest. Durlach belegte den 3. Platz und Wiesloch wurde Vierter. Die TVK-Damen belegten schließlich trotz höherklassig angesiedelter Konkurrenz den achtbaren 11. Platz.

Spannend ging es auch beim Dasenstein-Turnier der 12 Herren-Teams zu. Bühl und Durmersheim setzten sich jeweils als Erster der Gruppen in der Hornisgrindehalle in Achern und in der Lenderhalle in Sasbach durch. In Kappelrodeck setzten sich die Gastgeber nach Siegen gegen Böhringen, Mannheim-Käfertal und überraschend auch gegen den Schweizer Erstligisten Tornado Adliswil durch. Als bester Gruppen-Zweiter qualifizierte sich außerdem Ravensburg für das Halbfinale. Im 1. Halbfinale entschied der TV Bühl das nordbadische Duell gegen Durmersheim klar für sich, während der TVK gegen den württembergischen Oberligisten Ravensburg knapp die Oberhand behielt. Ravensburg wurde am Ende Dritter vor Durmersheim.


Unter der souveränen Leitung von Schiedsrichter Lothar Köstel lieferten sich der TVK und die Gäste aus Bühl vor zahlreichen Zuschauern in der Achertalhalle dann ein äußerst spannendes Finale mit vielen sehenswerten Ballwechseln. Im 1. Satz hatte die Mannschaft von Trainer Christian Pochstein schon 2 Satzbälle, ehe Bühl doch noch das bessere Ende für sich hatte. Im 2. Satz schlug der TVK zurück, so dass der Tie-Break entscheiden musste. Dort führte der TVK zwischenzeitlich aussichtsreich, doch gegen Ende konnte Bühl nach einem anstrengenden Turnier-Wochenende mehr Kraftreserven mobilisieren und sich am Ende knapp durchsetzen und damit über den verdienten Turniersieg bei der 35. Auflage des Dasenstein-Turniers freuen.